Netzwerktreffen

Dekorationsbau: Handwerk für Theater, Film und Kunst

Zu Gast bei Bianca Lamelas, Theaterplastik BERLIN

am: Dienstag, den 10.10.2017 um: 18:30 Uhr

Theater, Film, oder Oper bieten ein interessantes Betätigungsfeld für Frauen aus Handwerk und Technik. An diesem Netzwerkabend laden wir dazu ein, dieses näher kennenzulernen. Wir sind zu Gast in der Werkstatt von Bianca Lamelas, Theaterplastik BERLIN in der Goldleistenfabrik in Berlin-Weißensee.

Sie wird uns Einblicke in ihr spannendes Berufsfeld und ihre Erfahrungen als Selbstständige im Bereich des Dekorationsbaus geben. Die Theaterplastik ist eine ursprünglich für die Bedürfnisse der Theaterbühne ausgelegte Form der Bildhauerei. Doch die gestalterischen Projekte der kreativen Soloselbstständigen sind so vielfältig wie die Ideen ihrer Auftraggeber aus den Bereichen Theater (Bühnenbild), Film (Sets), Museumsgestaltung, Messebau/Eventgestaltung, Werbung sowie der freien Kunst.

In der Werkstatt von Bianca Lamelas entstehen Plastiken, Objekte, Oberflächen, und täuschend echte Nachbildungen. Sie arbeitet angewandt, d.h. sie gestaltet zum Beispiel Felsen, Bäume, Abgüsse, oder Tierplastiken nach individuellen Kundenwünschen und Entwürfen von Bühnenbildner/innen oder Designer/innen. In Zusammenarbeit mit anderen Gewerken wie der Tischlerei, dem Metallbau oder der Maler- und Lackiererei entstehen so auch ganze Bühnenbilder.

Erste Infos finden Sie hier: http://www.theaterplastik-berlin.de/

Gemeinsam wollen wir uns über die Erfahrungen, Hemmnisse und Chancen von Frauen aus Handwerk und Technik im Dekorationsbau austauschen.

Unsere Netzwerktreffen sind offen. Jede kann sich, ihr Handwerk, ihre Branche und ihr Unternehmen vorstellen und ihr eigenes persönliches Netzwerk erweitern.


Veranstaltungsort:
Bianca Lamelas, Theaterplastik Berlin c/o Goldleistenfabrik, Lehderstraße 16-19, 13086 Berlin
Anmeldung:
Wir bitten um Anmeldung telefonisch unter 030 – 68 40 18 39 oder
per E-Mail an info@frauenimhandwerk.de.
Kostenbeitrag:
Dank der Förderung durch das Land Berlin entstehen für die Teilnahme an dem Netzwerktreffen keine Kosten.



Unsere bisherigen Netzwerktreffen: