Workshop-Archiv

„Mein Stil ist das nicht…“ – Kommunikation in Männerdomänen

Ein Workshop für Frauen aus Handwerk und Technik

am: 13.10.2017 um: 17:30 - 21:00 Uhr und
am: 14.10.2017 um: 9:30 - 18:00 Uhr

Der Ton im Handwerk und auf Baustellen ist mitunter nicht gerade zierlich: Manchmal wird es lauter, Fehler und Schuldige werden gesucht und wer am lautesten brüllt, setzt sich oft durch.

Ein eher typisch männlicher Umgang. Frauen ziehen in solchen Situationen häufig den Kopf ein und lassen das Donnerwetter und wenig schöne Bemerkungen über sich ergehen.

Ziel des Workshops ist es, den eigenen Anteil an diesem Verhalten zu erkennen, das eigene Statusverhalten wahrzunehmen und so zu verändern, dass frau souverän und selbstbewusst in ihrem eigenen Stil auftritt und das Geschehen steuert.


Inhalte

  • Rollenbild, Rollenverhalten, Stereotype und Statusverhalten von Frauen und Männern
  • Bild über das eigene Rollen- und Kommunikationsverhalten reflektieren und die Wirkung auf andere verstehen
  • Bewusstsein schärfen für die Wirkung von Kommunikation: das „wie“ hat einen maßgeblichen Einfluss auf das „was“
  • Anderes Statusverhalten üben – in andere Rollen schlüpfen und die Wirkung reflektieren
  • Stimme, Sprache und Körpersprache in der Kommunikation
  • Umgang mit dem Ton z. B. auf der Baustelle, den eigenen erfolgreichen Kommunikationsstil entwickeln
  • souverän und selbstbewusst auftreten, andere in ihre Schranken verweisen mit dem eigenen Kommunikationsstil

 

Methoden

Viel Praxis: Rollenspiele, Übungen, Reflexion eigener Erfahrungen, Theorieinput


Trainerin:

Der Workshop wird von Sabine Lipski, Trainerin und Coach, durchgeführt. Sie bringt außerdem mehr als 20 Jahre Berufserfahrung als Ingenieurin in dem Bereich Planung und Bau mit.

Veranstaltungsort:
Berufsfortbildungswerk GmbH (bfw), Landsberger Allee 117a, 10407 Berlin (3.OG)
Anmeldung:
Die Teilnehmerinnenplätze für diesen Workshop sind begrenzt. Wir bitten deshalb um frühzeitige und verbindliche Anmeldung per Telefon unter 030 – 68 40 11 40 oder per E-Mail an info@frauenimhandwerk.de.
Kostenbeitrag:
Dank der Förderung durch das Land Berlin entstehen für die Teilnahme an dem Workshop keine Kosten.



Weitere Workshops: