Netzwerktreffen-Archiv

Alle mitdenken – mehr Respekt für FLINTA* im Handwerk ?!?

Gesprächsabend in der offenen Möbelbauwerkstatt

am: Dienstag, den 11.10.2022 um: 18:30 Uhr

An unserem nächsten Netzwerkabend laden wir wieder zu einem Besuch in eine noch „junge“ Werkstatt, in die „Möbelbauwerkstatt“ ein. Die offene Holzwerkstatt ist Teil des ältesten Frauen*-Zentrums Europas und der Genoss*innenschaft „Schokofabrik“ in Berlin Kreuzberg.

Dies sind unsere Themen:

Unsere aktuelle Runde
Handwerker*innen-Neuigkeiten und aktuelle Themen, Erfahrungsaustausch und Kennenlernen

Miteinander im Gespräch  –  Empowerment beim Möbelbauen
Die heutige Möbelbauwerkstatt ist noch relativ jung. 2020 fand ein Generationenwechsel statt. Die Werkstatt wurde von fünf Tischler*innen übernommen, nachdem die Gründerinnen von einst nach mehr als 35 Jahren in den Ruhestand gegangen sind.
Mit dem Generationenwechsel ist auch ein neues Konzept der Gestaltung der Werkstatt verbunden. Die Möbelbaukurse, Handwerks- und Upcylingsworkshops sind heute nicht nur für Frauen offen, sondern für Trans*, Nicht binäre Personen, Frauen* und Inter*Personen.
Mona Nasser und Anne Hierzi werden über ihre Erfahrungen bei der Gründung berichten und das Konzept der Möbelbauwerkstatt vorstellen.

Unsere Netzwerkaktivitäten
Eine gute Gelegenheit, Neues zu lernen und zu einem ersten Austausch rund um das Thema Intersektionaler Feminismus im Netzwerk.

Unsere Netzwerktreffen sind offen. Jede kann sich, ihr Handwerk, ihre Branche, ihr Unternehmen vorstellen und ihr persönliches und berufliches Netzwerk erweitern.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!


Veranstaltungsort:
Offene Möbelbauwerkstatt. Mariannenstraße 6, 10997 Berlin
Anmeldung:
Wir bitten um Anmeldung telefonisch unter +49 151 171 085 12 oder
per E-Mail an info@frauenimhandwerk.de.
Kostenbeitrag:
Dank der Förderung durch das Land Berlin entstehen für die Teilnahme an dem Netzwerktreffen keine Kosten.



Unsere bisherigen Netzwerktreffen:

Aktueller Infobrief:
09/2022

Nesletter lesen