Netzwerktreffen-Archiv

Nachfolger*in gesucht – Generationenwechsel in Frauenhandwerksbetrieben

Zu Besuch bei Luise Hofmeier in der Drittwerk GmbH, Werkstatt für Metallbearbeitung

am: Dienstag, den 13.11.2018 um: 18:30 Uhr

Dem Handwerk folgt laut dem ZDH auf den Fachkräftemangel nun auch der „Unternehmermangel“. Bis zum Jahr 2020 suchen über 180.000 Handwerksbetriebe einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin. Unternehmensnachfolge ist dabei vor allem für die Handwerksbetriebe eine große Herausforderung in denen es keine Erben gibt.

Unser nächster Netzwerkabend bietet Gelegenheit, einen solchen Handwerksbetrieb, dem die Betriebsübergabe an die nächste Generation über kurz oder lang bevorsteht, kennenzulernen.

Wir freuen uns sehr bei Luise Hofmeier, Metallbauerin und Geschäftsführerin der Drittwerk GmbH in Berlin Neukölln zu Gast zu sein. Sie wird uns die selbstverwaltete Metallbaufirma, die seit 1981 besteht und über eine großzügig ausgestatte Werkstatt verfügt, vorstellen.

Gemeinsam wollen wir beim Erfahrungsaustausch folgenden Fragen nachgehen:

  • Was braucht es, um Nachfolge im Handwerk erfolgreich zu gestalten?
  • Wie weiblich ist Nachfolge im Handwerk?
  • Was macht weibliche Nachfolge sowohl für die abgebende Unternehmerin als auch die potentielle Nachfolger*in im Handwerk so besonders oder auch nicht?

Erste Infos unter: http://www.drittwerk.de/

 Unsere Netzwerktreffen sind offen. Jede kann sich, ihr Handwerk, ihre Branche und

ihr Unternehmen vorstellen und ihr persönliches und berufliches Netzwerk erweitern.

 


Veranstaltungsort:
Drittwerk GmbH, Werkstatt für Metallbearbeitung , Karl-Marx-Str. 17 12043 Berlin
Anmeldung:
Wir bitten um telefonische Anmeldung unter 030/ 68 40 18 39 oder per E-Mail an nfo@frauenimhandwerk.de
Kostenbeitrag:
Dank der Förderung durch das Land Berlin entstehen für die Teilnahme an dem Netzwerktreffen keine Kosten.



Unsere bisherigen Netzwerktreffen:

Aktueller Infobrief:
05/2021

Infobrief herunterladen