Workshop-Archiv

Andere Wege, frische Ideen und neue Lösungen finden. Design Thinking als Problemlösungsansatz.

Ein Workshop für Frauen aus Handwerk und Technik

am: 24.05.2019 um: 17:30 - 21:00 Uhr und
am: 25.05.2019 um: 9:30 - 18:00 Uhr

„Komplizierte Probleme sind kognitiv zu lösen – Komplexe Probleme brauchen mehr!“
„Welcher Betrag wird mir als Selbständige am Jahresende nach Abzug aller Steuern und Versicherungen zum Leben bleiben?“ Eine komplizierte Aufgabenstellung bei der es viel Wissen um Steuerrecht und Versicherungsberechnungen bedarf. Mit diesem Wissen jedoch ist die Frage zu beantworten.
Anders sieht es bei der Frage nach „wer ist potenzielle(r) Kunde/Kundin für mein Produkt oder meine Dienstleistung?“ oder „wie komme ich an gute Mitarbeiter*innen?“ Da hilft nicht nur Wissen, die Fragestellung ist zu komplex.

An die Antwort auf diese Fragestellungen kann sich mit anderen Methoden angenähert werden, z.B. mit „Design Thinking“


Im Workshop wird der Ansatz genutzt um die Anliegen der Teilnehmenden zu bearbeiten mit dem Ziel, Lösungswege zu entwickeln.

Inhalte
• Ausprobieren der interaktiven Methode „Design Thinking“
• Lösungswege finden für scheinbar unlösbare Aufgaben
• Bearbeitung eigener Fälle
• Durchlaufen aller Phasen des „Design Thinking“ Prozesses

Methoden
• Mix aus praktischem Anwenden, Inputs und Auswertungen in der Gruppe
• Intensive Übungen und Reflexion
• Nutzer-Interviews
• Entwicklung von Prototypen
• flexibles, iteratives Arbeiten
• „Denken mit den Händen“ – Wechsel zwischen kognitivem und kreativem Agieren
• bauen, kreieren, malen, denken, interviewen, austauschen


Trainierin::

Der Workshop wird von Sabine Lipski, Trainerin und Coach durchgeführt. Sie bringt außerdem mehr als 20 Jahre Berufserfahrung als Ingenieurin in dem Bereich Planung und Bau mit.

Veranstaltungsort:
Berufsfortbildungswerk GmbH (bfw), Landsberger Allee 117a, 10407 Berlin (3.OG)
Anmeldung:
Die Teilnehmerinnenplätze für diesen Workshop sind begrenzt. Wir bitten deshalb um frühzeitige und verbindliche Anmeldung per Telefon unter 030 – 68 40 11 40 oder per E-Mail an info@frauenimhandwerk.de.
Kostenbeitrag:
Dank der Förderung durch das Land Berlin entstehen für die Teilnahme an dem Workshop keine Kosten.



Weitere Workshops: